Aktuelles

Die Glasperlenspiele Calw werden 2018 fortgesetzt


Das Festival für Liedkunst Glasperlenspiele Calw hat seine dritte Auflage vom 7. bis 9. September. Erneut wird das Georgenäum unter der künstlerischen Leitung der in Calw geborenen Pianistin Christine Rahn (geb. Hiller) und in Kooperation mit der Stadt Calw zum Schauplatz dreier Konzerte, die ganz der Liedkunst gewidmet sind.

Glasperlenspiele Calw 2018Dabei soll neben bekannten Werken des Liedrepertoires der Blick auch wieder auf Unbekanntes gerichtet werden, nicht zuletzt auch auf weniger bekannte, aber entdeckenswerte Vertonungen von Hessetexten. Friedrich Rückert und Hermann Hesse sind beim Eröffnungskonzert am Freitag, 7. September, Wortgeber für ein Programm aus Liedern und Duetten, die von Robert und Clara Schumann sowie Nico Kaufmann vertont wurden. 

Die Künstler sind: Stephanie Henke, Sopran; Clemens Löschmann, Tenor und Christine Rahn, Klavier. Die „Winterreise“ steht am Samstag, 8. September, im Mittelpunkt des zweiten Konzertes mit Tenor Hans Jörg Mammel und Guido Heinke, Klavier. „Ferne“ ist das dritte Konzert am Sonntag, 9. September, mit Sopranistin Lucia Blazickova und Pianistin Renate Laich-Knausenberger betitelt. 

Alle Konzerte finden im Georgenäum Calw statt. Konzert I und II beginnt jeweils um 19.30 Uhr. Die Matinee am 9. September beginnt um 11.15 Uhr. Konzert-Karten gibt es für 15 Euro (ermäßigt 10 Euro) bei der Stadt-Information Calw, Sparkassenplatz 2, Telefon 07051 167399 und bei allen anderen Reservix-Vorverkaufsstellen. Es wird auch ein Abonnement für alle Konzert angeboten (40 Euro/ermäßigt 25 Euro). Weitere Informationen unter:

www.glasperlenspiele-calw.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK