Aktuelles

Kindergartengebühren und Musikschulentgelte für April ausgesetzt


Die Stadt Calw hat sich dazu entschieden, die Gebühren für die Kinderbetreuung für den April 2020 zunächst auszusetzen. Das bedeutet derzeit noch keinen Erlass der Gebühren, sondern zum einen die kurzzeitige Entlastung der Familien, zum anderen einen zeitlichen Aufschub, um die Kostentragung der Ausfallzeiten zu regeln. Es wird also erst zu einem späteren Zeitpunkt entschieden, ob die Aussetzung auch zu einem Gebührenerlass führt oder wer dafür die Kosten tragen muss. Derzeit fehlt dazu noch eine Regelung oder Rechtsgrundlage.

Auch die Musikschulentgelte werden im April nicht eingezogen

Um in der für viele Familien auch schwierigen finanziellen Situation im Zusammenhang mit der Corona Krise eine Entlastung zu schaffen, hat die Stadt Calw entschieden, den Einzug der Unterrichtsentgelte für die Musikschule zum 15. April auszusetzen. Oberbürgermeister Florian Kling will dies als positives Signal an die jungen Familien in Calw in dieser schwierigen Zeit verstanden wissen.

Dies ist ausdrücklich aber noch keine Entscheidung zum generellen Erlass der Entgelte. Wie darüber abschließend entschieden wird, hängt auch von den Unterstützungszahlungen des Landes Baden Württemberg ab. Kling dazu: „Ich hoffe in dieser Krise auch auf die Unterstützung der Eltern – damit sie unsere Musikschule und die Musiklehrer nicht im Stich lassen. Da die Kosten ja voll weiterlaufen, sind wir auf Solidaritätsbeiträge, Teilzahlungen, treue Mitglieder und viele neue Mitgliedschaften in den Fördervereinen angewiesen.“

Olaf Kerkau, Leiter der Musikschule, begrüßt die getroffene Entscheidung. So kann für viele Schülerinnen und Schüler der Verbleib an der Schule gesichert werden verbunden mit der Hoffnung, bald wieder zu gewohnten Unterrichtsformen zurückfinden zu können.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK