Veranstaltungen

Wie die Waldenserflüchtlinge durch harte Arbeit den Ort zum Leben erweckt haben

HugenottenWaldenserpfad
So, 22. September 2019
14:00 Uhr

Mit Waldenserszenen durch den Neuhengstetter Ortskern, ein Spaziergang in die Vergangenheit.
Beschreibung
Auf unterhaltsame Weise möchten Ihnen die Akteurinnen dieser besonderen Führung das Leben und Arbeiten im 19. Jahrhundert vorstellen. Auf einem gemütlichen Spaziergang, durch den Neuhengstetter Ortskern, treffen Sie auf Gäste aus vergangenen Zeiten, die lebendig aus ihrem Leben berichten. Hören Sie wie die Waldenserflüchtlinge durch harte Arbeit den Ort zum Leben erweckt haben, wieso Kinder früher nicht zur Schule gehen mussten, wie wenig romantisch der Alltag tatsächlich war, wie man sich früher kleidete und mit welchem Aufwand man die Kleidung und Wäsche dann gewaschen hat. Lassen Sie sich von unserer Gästeführerin in die Vergangenheit entführen.

Anmeldung erforderlich!

Kontakt:
Marita Hagedorn
Telefon: 07051 4662
marita-hagedorn@gmx.de
www.heimatgeschichtsverein-neuhengstett.de

Veranstaltungsort
Parkplatz am Friedhof Neuhengstett
Kosten
12,00 Euro pro Person, Kinder sind frei!
Hinweise
Wir bitten die Teilnehmer, sich der Witterung entsprechend zu kleiden, da die Führung im Außenbereich stattfindet.
Bei widrigen Witterungsverhältnissen behalten sich die Veranstalter Änderungen im Programm vor.

Veranstalter
Heimatgeschichtsverein Neuhengstett
Download
Weitere Informationen finden Sie hier: Fuehrungen und Touren Calw_2019
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK