Veranstaltungen

Vortrag: Die Frauen wie die Juden verlangen nur Gerechtigkeit

Mi, 25. September 2019
19:30 Uhr

Frauen im Judentum. Ins Bild gesetzt von der Malerin Marlis Glaser, zur Sprache gebracht von der Publizistin Viola Roggenkamp.
Beschreibung
Jede von ihnen war für die jüdische Gemeinschaft ihrer Zeit eine Herausforderung und wurde für das Judentum zur Wegbereiterin in die Moderne der westlichen Welt: Regina Jonas im Streit mit allen auf ihrem Weg zur Ordination als erste Rabbinerin, deportiert von Berlin nach Theresienstadt, dann Auschwitz.
Bertha Pappenheim, jüdisch-orthodoxe Feministin, geliebt und gefürchtet von ihren Mitstreiterinnen, auf Reisen durch Osteuropa im Kampf gegen den internationalen Mädchenhandel, Begründerin der jüdischen Sozialarbeit und des Jüdischen Frauenbundes.
Hedwig Dohm, Jüdin nur im engsten Familienkreis, gesellschaftspolitische Essayistin, legte sich mit Pastoren, mit Antisemiten und mit Antifeministen an.

Referentin: Viola Roggenkamp
Schriftstellerin und Essayistin, deutsche Jüdin, geboren 1948, unternahm über mehrere Jahre ausgedehnte Reisen durch Asien und lebte eine Zeit lang in Israel. Langjährige freie Autorin der „Zeit“. Ihr Roman „Familienleben“ wurde zum Bestseller und in mehrere Sprachen übersetzt.

Veranstaltungsort
Aureliuskirche
Aureliusplatz
75365 Calw
Stadtteil: Hirsau
Kosten
Eintritt frei, Spenden erbeten
Veranstalter
Katholische Erwachsenenbildung (keb) Nördlicher Schwarzwald e. V.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK