Veranstaltungen

Vortrag: Warum der Antisemitismus uns alle bedroht

Mi, 4. Dezember 2019
19:30 Uhr

Wie neue Medien alte Verschwörungsmythen befeuern.
Referent: Dr. Michael Blume, Beauftragter gegen Antisemitismus-des Landes Baden-Württemberg
Beschreibung
Nach jüdischer Überlieferung begründete Sem, Sohn Noahs, die Tradition der semitischen Schriftreligion, aus der u.a. das Judentum und Christentum sowie der Islam entstanden. Gegen diese weltverändernde Kraft der Schriftreligionen stemmten sich Gegenmythen, die den Zusammenhalt, die Bildungserfolge sowie den Kinderreichtum von Juden und anderen Semiten als bedrohliche Verschwörungen deuteten. Durch das Aufkommen von Medien wie Buchdruck, Radio, Film, Internet und Social Media entfaltet dieser Antisemitismus eine enorme Gegenbewegung, die imstande ist, die Grundlagen der Zivilisation zu erschüttern. Einige demokratische Rechtsstaaten sind bereits zu populistischen Autokratien zurückgefallen. Das mediale Ringen um die Zukunft der Menschheit und die Rolle der Religionen darin hat damit gerade erst begonnen.
Veranstaltungsort
Aureliuskirche
Aureliusplatz
75365 Calw
Stadtteil: Hirsau
Kosten
Eintritt frei, Spenden erbeten.
Veranstalter
Katholische Erwachsenenbildung (keb) Nördlicher Schwarzwald e. V.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK