Veranstaltungen

Trennt Euch!

Autor Thomas Meyer (c) Herzog
Fr, 11. Oktober 2019
19:30-21:00 Uhr

Autorenlesung: Ein Essay über inkompatible Beziehungen und deren wohlverdientes Ende
Vier von fünf Beziehungen passen nicht und müssten sofort beendet werden. Mit dieser These hat Thomas Meyer in einem Interview für viel Wirbel gesorgt.
Beschreibung
In seinem persönlichsten Buch "Trennt Euch!" widmet er sich in Form des literarischen Essays diesen inkompatiblen Beziehungen. Scharfsinnig und mit hoher analytischer Gabe seziert Meyer aussichtslose Konstellationen und macht Mut, sich von seinem unpassenden Gegenüber zu trennen. 

Bücher rund um Beziehungen und Partnerschaft gibt es wie Sand am Meer, oft raten sie zum Kämpfen, Festhalten, Weitermachen in bestehenden Konstellationen. Doch wenn eine Beziehung nicht passt, helfen sie kaum. Warum also viel Zeit und emotionalen Aufwand in eine illusionäre Rettung investieren, wenn die Beteiligten leiden und nur ein Schlussstrich dies beenden kann? Thomas Meyer spricht aus eigener Erfahrung und nimmt eine klare Position ein - "Trennt euch!" zeigt, dass es immer besser ist, den schweren Schritt zu wagen. Meyers Essay befasst sich mit den drei Feinden der Trennung - der Angst, der Hoffnung und dem Verstand - sowie dem einzigen Werkzeug, das wirklich hilft: dem Willen. Das Buch beschreibt alle Phasen des Schlussmachens: die Zeit vor der Trennung mit den quälenden Fragen, die Trennung selbst sowie die Zeit danach. "Warum wählen wir immer wieder nichtpassende Partner? Warum bleiben wir mit ihnen zusammen? Warum fällt es uns so schwer, uns von ihnen zu trennen?" Thomas Meyer stellt in diesem auch sprachlich sehr sorgfältigen Essay wichtige Fragen und bietet die Antworten und Rezepte, die es für eine erfolgreiche Entzweiung braucht. Und nicht zuletzt ist "Trennt Euch!" eine Aufforderung zum achtsamen Umgang mit sich selbst und den eigenen Emotionen.

Thomas Meyer, geboren 1974 in Zürich, arbeitete nach einem abgebrochenen Jura-Studium als Texter in Werbeagenturen und als Reporter auf Redaktionen. 2007 machte er sich selbständig als Autor und Texter. Sein erster Roman "Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse", wurde zu einem Best- und Longseller. Eine Verfilmung ist in Vorbereitung. Thomas Meyer lebt in Zürich.
Veranstaltungsort
vhs Volkshochschule
Kirchplatz 3
75365 Calw
Kosten
6,00 Euro
Hinweise
Keine Anmeldung erforderlich

Veranstalter
Volkshochschule Calw e. V.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK