Veranstaltungen

Das Nackte Theater präsentiert: Gut gegen Nordwind @

Gut gegen Nordwind
Sa, 16. November 2019
20:00-21:45 Uhr

Szenische Lesung des E-Mail-Bestseller-Romans von Daniel Glattauer
Die beiden Sturmvogel-Schauspieler Sandra Jankowski und Frank Klaffke tauchen in dieser szenischen Lesung in die Welt der Internet-Email-Online-Chats ein: Emmi Rothner will eigentlich nur ein Zeitschriftenabo kündigen. Durch einen Tippfehler landet die E-Mail bei Leo Leike, und zwischen den beiden entflammt ein zunächst zaghafter, mit der Zeit immer leidenschaftlicher Onlineflirt.
Beschreibung
Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, wann es zum ersten persönlichen Treffen kommt. Aber beide zögern - denn Emmi ist glücklich verheiratet, und Leo verdaut gerade eine gescheiterte Beziehung. Die Spannung steigt mit jeder Minute: Wird die reale Begegnung halten, was die Phantasie verspricht?
Daniel Glattauer erfasst in seinem Erfolgsroman "Gut gegen Nordwind" den besonderen Zauber, den der Briefwechsel mit einer fremden Person auslösen kann, die reizvolle Mischung aus totaler Distanz und unverbindlicher Intimität.
"Einer der zauberhaftesten und klügsten Liebesdialoge der Gegenwartsliteratur." Volker Haage im SPIEGEL
"Das Theater Sturmvogel verwandelte den Roman in ein bühnentaugliches Meisterwerk, das aus dem Vollen der Schauspielkunst schöpft." Südwestpresse
 
Das Theater Sturmvogel ist ein professionelles Tournee-Theater und gehört zu den führenden Freien Theatern Süddeutschlands. Es wurde von der Schauspielerin und Sängerin Sandra Jankowski und dem Schauspieler und Regisseur Frank Klaffke 1999 in Reutlingen gegründet und ist mit ca. 150 Aufführungen jährlich erfolgreich unterwegs. Das Theater Sturmvogel bietet hohe künstlerische Qualität in frischen, zeitgemäßen Formaten. Bewegende Geschichten, professionelles Schauspiel, Regie und Dramaturgie verbindet es je nach Stoff mit LiveMusik, Figurenspiel, Fernsehformaten, Video und Projektionen zu einem Theatererlebnis, das begeistetert. Im Wettbewerb „Kultur- und Kreativpiloten“ der Bundesregierung, zur Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft, waren sie 2017 im Finale.
Veranstaltungsort
vhs Volkshochschule
Kirchplatz 3
75365 Calw
Kosten
EUR 12,00 (ermäßigt EUR 9,00)
Hinweise
Kartenreservierung unter Tel. 07051 9365-0, per Mail: mail@vhs-calw.de oder per Online-Formular: www.vhs-calw.de

Diese Veranstaltung ist rollstuhlgerecht
Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
Veranstalter
Volkshochschule Calw e. V.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK