Veranstaltungen

Philosophisches Abendbrot

Philosophisches Abendbrot
Fr, 10. Januar 2020
19:30-21:15 Uhr

Thema des zweiten Philosophischen Abendbrots zur "Liebe" ist die Epochen der Empfindsamkeit, Aufklärung und Romantik. Nach einem gemeinsamen Abendbrot führt Axel Grau in die Thematik ein und anschließend werden in angenehmer Gesprächsatmosphäre Autoren wie Jean-Paul Sartre, Angelika Krebs, Martha Nussbaum und Wilhelm Schmid erörtert.
Beschreibung
In den Epochen der Empfindsamkeit, Aufklärung und Romantik hat sich der Begriffskomplex der Liebe entwickelt, der uns bis heute maßgeblich beeinflusst, nicht immer zu unserem Vorteil: eine romantisch überfrachtete Vorstellung von Liebe kann auch überfordern. Spätestens im 20. Jahrhundert, in dem zunehmend die Tendenz bemerkbar wurde, menschliche Beziehungen einer sich zunehmend neoliberalisierenden Wirtschaftsorientierung unterzuordnen, wurde die Liebe immer mehr in das Privatleben der sich immer mehr individualisierenden Menschen verbannt. Dass aber Liebe eine intersubjektive, soziale, wertschätzende, wenn nicht sogar politische Kategorie sein kann, zeigen uns moderne Autoren wie Jean-Paul Sartre, Angelika Krebs, Martha Nussbaum und Wilhelm Schmid, mit denen wir unsere kleine Reihe beenden.
Axel Grau studierte Philosophie, Geschichte und Politikwissenschaft an der Universität Stuttgart und unterrichtet diese Fächer an einem Heilbronner Gymnasium.
Veranstaltungsort
vhs Volkshochschule
Kirchplatz 3
75365 Calw
Kosten
EUR 6,00
Hinweise
Diese Veranstaltung ist rollstuhlgerecht
Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
Veranstalter
Volkshochschule Calw e. V.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK