Veranstaltungen

!! ABGESAGT !! Jazz am Schießberg: Septuor de Grand Matin

Fr, 24. April 2020
20:00 Uhr

Die Musik für Le Septuor de Grand Matin schrieb der Saxophonist und Komponist Peter Ehwald im blauen Licht früher Morgenstunden. Die Komposition ist das Ergebnis wacher Konzentration und der friedlichen Ruhe vor dem Sturm der alltäglichen Verpflichtungen.
Beschreibung
Zuvor beschäftigte sich Peter Ehwald intensiv mit methodischen Kompositionsprozessen, woraus die neun Stücke für Le Septuor de Grand Matin entstanden. Oszillierend zwischen dem Blau in "the Wee Hours of the Morning" des Jazz und dem Schönberg'schen Kompositionsprinzip der Variation, sollen die HörerInnen in einen traumhaften Zustand klarer Gelassenheit versetzt werden. In Peter Ehwalds Komposition finden sich musikalische Strukturen europäischer Musik des frühen 20. Jahrhunderts, sowie Anklänge der Freiheit und Experimentierfreudigkeit des Jazz der 1970er Jahre wieder. Sein Septuor de Grand Matin (zu dt. etwa "Septett der Frühen Morgenstunde") hat er grandios besetzt: Almut Kühne, Richard Koch, John Schröder, Stefan Schultze, Kathrin Pechlof und Matthias Akeo Nowak verweben Ehwald's kompositorische Vorgaben einfühlsam zu einer rhythmischen Kammermusik, die aktuell und dennoch zeitlos ist.
Liner Notes, Arthur Lea, London , September 2019
 
Die Besetzung an diesem Abend wird sein:
Almut Kühne - vocal
Peter Ehwald - saxophone, composition
Richard Koch - trumpet
Kathrin Pechlof - harp
Stefan Schultze - piano
Matthias Akeo Nowak - bass

Foto: Nicole Müller

www.jazzamschiessberg.de



Veranstaltungsort
Kosten
14,00 Euro / ermäßigt 10,00 Euro.
Freiwillige Unterstützer von Jazz am Schießberg bezahlen 18,00 Euro
Schüler und Geflüchtete haben freien Eintritt.
Alle Preise zzgl. VVK- und Systemgebühren.
Tickets unter www.reservix.de




Veranstalter
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK