Veranstaltungen

!! ABGESAGT !! Liturgischer Gesang im Netzwerk der Hirsauer Reformbewegung !! ABGESAGT !!

Fr, 3. April 2020
20:00 Uhr

Die Veranstaltung entfällt und wird auf einen späteren (noch nicht festgesetzten) Termin verlegt.
Beschreibung
Die Veranstaltung entfällt und wird auf einen späteren (noch nicht festgesetzten) Termin verlegt.

Ein Vortrag von. Dr. Hanna Zühlke, Universität Würzburg

Im Zuge klösterlicher Reformaktivitäten wurde dem in Messe und Stundengebet verwendeten Repertoire an liturgischen Gesängen stets besondere Aufmerksamkeit zuteil: Es geriet gleichsam auf den Prüfstand und konnte – je nach Ansatz und Ausrichtung der Reform – eine Neuordnung, Kürzung oder Erweiterung erfahren. Bisweilen griff man auch in die melodische und textliche Struktur von Gesängen ein oder änderte mit der Neuorganisation des liturgischen Zeremoniells deren rituelle Einbindung.

Auf entsprechende Vorgänge im hochmittelalterlichen Hirsau, das unter Abt Wilhelm in den 1080er Jahren zum Ausgangspunkt einer benediktinischen Erneuerungsbewegung wurde, lässt sich heute nur mehr indirekt schließen: Da aus dem Schwarzwaldkloster selbst bekanntlich nur sehr wenige Handschriften des 11. und 12. Jahrhunderts überliefert sind (darunter lediglich ein einziges liturgisches Gesangbuch), bedarf es eines methodischen Umweges über die Bibliotheksbestände der mit Hirsau in Verbindung stehenden Klöster. Insbesondere den von verschiedenen Orten tradierten Gottesdienstordnungen kommt dabei eine zentrale Bedeutung zu, denn diese dokumentieren in ihrem gemeinsamen Kern den Hirsauer Usus, wie Felix Heinzer 1992 zeigen konnte. Die liturgische Gesangstradition des Reformklosters Hirsau ist demnach rekonstruierbar.

Im Vortrag werden zunächst deren wesentliche Charakteristika erörtert und im Panorama gottesdienstlicher Musik der Zeit um 1100 verortet. Ein weiterer Schritt: Auf welche Weise verband sich das von Hirsau aus verbreitete Repertoire an liturgischen Gesängen mit den lokalen Eigentraditionen der reformierten Klöster? Als Fallbeispiele dienen hier das auf einer Insel im Hochrhein gelegene Kloster Rheinau, Prüfening bei Regensburg und Admont in der Steiermark.
Veranstaltungsort
Kursaal - Hirsau
Aureliusplatz 12
75365 Calw
Stadtteil: Hirsau
Kosten
Eintritt frei
Veranstalter
Freunde Kloster Hirsau e. V.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK